Die Wirtschaft floriert! Heute: Joey’s

Erst einmal eine Frage:
Angenommen, es gibt 3 Stufen von Schärfe für ein Produkt.
Angenommen, man will die 3. Stufe haben.
Angenommen, die 3. Stufen ist nicht erhältlich.
Was wäre die nächstliegendste Variante, die man stattdessen bekommen sollte?
Also Joey’s macht es sich da einfach, wenn man Pizza mit Schärfegrad 3 bestellt, bekommt man pauschal Schärfegrad 0. Ist ja auch logisch, in der Zentrale scheint keiner zu arbeiten, der einen Texteditor bedienen kann, um das Produkt, dass überhaupt nicht existiert, mal aus dem Angebot zu nehmen (Wer weiß, vermutlich ist ein Hauptschulabschluss der Eintritt in die Chefetage dort, für den Rest reicht wohl Sonderschule), nein, man liefert statt dessen einfach das falsche. Und wen man anruft bekommt man: Tut mir leid, aber wir können da auch nichts machen. Wenn ich gestern beim Rollenspiel nicht so Hunger gehabt hätte, hätte ich gesagt: „Doch, und zwar jemanden vorbeischicken, der mir die Pizzen umtauscht, oder das Geld zurück gibt.“

Abschließend: Frei nach Bela B.: Deutsche kauft nicht bei Nazis Joey’s.
Meine persönliche Empfehlung wäre stattdessen Smiley’s. Schmeckt auch besser.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: