Wacken: Die Nächsten Probleme:/

So, wir kommen also in Sülfeld an, erfahren, dass eine Scheibe des Transporters fehlt weil jemand den Schlüssel IM Wagen vergessen hatte sowie, dass man noch gar nicht nach Wacken kommt sondern vor dem Ort warten muss. Super.
Naja, meine Informationsquelle Svenja in Wacken angerufen, die sagt sie sind schon im Dorf.
Okay, beraten und beschlossen loszufahren nachdem alles andere geklärt war (und 10 Bier weniger da waren). Gerade ins Auto gesetzt erreicht mich Svenja: Autos dürfen nicht aufs Campinggelände sondern müssen auf einen extra Parkplatz von dem sie vor Ende nicht mehr runter dürfen. Extrem Super. Wir haben ja nur 2 bis oben hin volle Autos und einen Transporter dessen kompletter Laderaum gefüllt ist. Nun fahren wir hoffnungsvoll morgen früh um 6 Uhr in Sülfeld los und müssen im schlimmsten Falle 24 Stunden vor Wacken warten.

Naja, wir werden es überleben.
Wacken, Rain or Shine. Nur Matsch darfs net geben.

Nun stehts auch auf der Wacken Seite:

Liebe Metalheads,
aufgrund der noch schlechten Bodenverhältnisse kann es passieren,
dass wir auf einigen Flächen Parken und Campen trennen müssen,
um eine optimale Belegung zu gewährleisten,
sowie das auch alle Rettungs- und Versorgungswege
dementsprechend frei bleiben.
Daher – packt bitte nicht soviel ein, fallst ihr es dann schleppen müsst.
Wir hoffen aber, dass sich die Situation bis Mittwoch verbessert.
Das Wetter wird schon besser!
Wir bitten um Verständnis.

Euer
W:O:A Team

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: