ReView: Schelmish – Wir Werden Sehen

Schelmish haben ja, wie geschrieben, vor kurzem ihr neues Album „Wir Werden Sehen“ (Amazon) herausgebracht. Heute morgen kam es dann an, kurz bevor ich zur Uni musste :/. Nun ist es Abend die Uni ist vorbei und ich habe das Album mittlerweile 3mal durchgehört, Zeit für ein Review:

Als allererstes: Vergesst, was ihr von Schelmish an Musik kennt. Zuvor hatten sie Marktmusik gemacht (was sie auch immer noch tun) aber nun haben sie ihre erste Rock Platte herausgebracht.

Schelmish - Wir Werden Sehen (Cover)

Gesamtspieldauer: 60:32 min

1. Intro (The Holeyologists Prayer)
Das Intro klingt sehr mittelalterlich und es wird ein leicht abgewandeltes „Vater Unser“ vorgetragen. Insgesamt ein nettes ruhiges Intro aber nichts besonderes.

2. Gefangener der Zeit
Hier fängt es wieder mittelalterlich an, aber kurz darauf brettern die Gitarren los nur um danach von dunklen elektronischen Tönen unterbrochen zu werden. Wenn man das Lied unterteilen würde, würde der Refrain wohl in die Mittelalterschiene kommen, während die Strophen rockiger sind und teilweise an Morgenstern erinnern.

3. Ehrlich
Hier könnte man zuerst auf die Idee kommen es handelt sich um ein Lied von JBO, so fröhlich wie es anfängt. Insgesamt bleibt es auch fröhlich und mit seltsam anmutenden Reimen wie: „Ehrlich und ist der Weg auch mal beschwerlich, manchmal sogar etwas gefährlich […]“ wirkt das Lied zwar nicht all zu ernst, aber es macht Laune.

4. Blitz
Das härteste Lied des Albums mit Sprechgesang in den Strophen. Eher ein Lied zum Headbangen:)

5. So allein
Der Anfang des Lied lässt es wieder erkennen: Ein melancholisches Lied mit markantem Gesang und ruhiger Begleitung.

6. Der Narr
Mein Lieblingslied. Rockig mit einem schönem Text, Hintergrundgesang und -schreien und ein eingängiger Refrain.

7. Hunter
Das erste von zwei englischen Liedern (Intro und Outro zählen nicht^^) auf der CD, erinnert mich ein wenig an älteren Paradise Lost Kram, nur nicht ganz so düster und mit mittelalterlichen Instrumenten.

8. Stern
Wieder ein Lied mit sehr deutlichen Reimen. Die Textverkettungen lassen mich an Sportfreunde Stiller denken. Ein schönes Liebeslied in anderer Form.

9. Kreuzzug gegen die Verlogenheit
Morgenstern meets Post-Engelskrieger Subway to Sally. Irgendwie langweilig und zu ausgelutscht. Dafür ist der Text sehr gelungen.

10. Blessed be
Das erste von 2 Akustik Stücken. Hat was von Celtic-Folk.

Is spana ha too
maira bahnaha is
is spanamid findo

Ja, das ist der Text. Frage mich ob das eine Fantasiesprache ist oder es Sinn ergibt:)

11. Das Moor
Ein Lied über Liebe und Verlust mit Grusel Elementen. Treibende Beats und Elektronik machen das Lied ermutlich gut in schwarzen Clubs tanzbar.

12. Andersland
Eine Rockballade: „Komm mit mir ins Abenteuerland“.. Ach ne, das waren Pur, ich meinte „Gib mir die Hand, ich zeige dir das Andersland“

13. Herr Niemand
Hier könnte es um B*LD Redakteure gehen. Rockig, lustig, betrifft vermutlich jeden auf irgend eine Art und Weise.

14. Wir werden sehen
Der Titeltrack des Albums, die „Schrecken aller Spielleute“ zeigen noch einmal deutlich ihr Selbstbewusstsein. Einer der härteren Tracks.

15. Bonus: Rainbow
Gleichzeitig das 2. englische und das 2. akustische Lied. Gesungen von Jo-Ann Sterling-Brown, ein gelungener Bonus Track, der so gar nicht zum Rest des Albums passt.

16. Outro
Das Intro rückwärts? Klingt so, habe keine Lust es auszutesten;)

Schelmish haben den Titel gut gewählt, denn man muss wirklich erst sehen was man hier für ein Album hat, der Name Schelmish alleine reicht nicht als Indikator was für Musik man erwarten kann. Ein vielseitiges Album das ich mit 9/10 bewerten würde.

  1. Hallo! Schöne Review! Das Outro ist in der Tat das Intro rückwärts, habs gerade eben getestet, nachdem es mir irgendwie komisch vorkam. ^^

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: