F!XMBR und die Meinungsäußerung

Hatte ja schon öfter gehört das F!XMBR (nö, kein Link) nur ihnen ihm passende Kommentare durchlässt. Kritik höchstens um sich darauf zu berufen. Oder halt neutrale Kommentare.
Weiter wird via .htaccess der referrer geprüft und wenn die Seite nicht passend ist Chris nicht gefällt, bekommt jeder Besucher von dort nur eine Fehlermeldung angezeigt.

Auf jeden Fall scheint der folgende Kommentar die Gefühle von Chris dort so sehr verletzt zu haben, dass er lieber vorzensiert wurde:

Einzelne Mitglieder der Piraten ≠ Piratenpartei – Dies gilt umso mehr für die vielen, teilweise ziemlich mit scheuklappen durch die Gegend laufenden Sympathisanten.
Aber du, lieber Chris, erinnerst mich ganz stark an die Leute die mir erzählen das die Türken/Migranten/Einsiedler/Whatever der PC Begriff gerade ist scheiße sind, nur Stress und Krawall machen und, und, und…
Natürlich werden die am lautesten schreienden am ehesten erhört.
Denk mal drüber nach.

Naja, dank einiger Recherche und dieser Eigenerfahrung weiß ich nun wie ernst man F!XMBR nehmen darf. Nämlich kaum ernster als die Aussagen aus dem verwirrten Kopf von Bodo Thiessen.

Nachtrag:
Wenn ihr das Gefühl habt, das eine Person ein wenig seltsam ist..
googlet nicht nach ihrem echten Namen. Was rauskommt könnte euch zeigen das die seltsame Person noch viel widerwärtiger ist:

  1. Meine Meinung!

  2. Ich habe ihm mal folgenden Kommentar hinterlassen:

    @Chris

    Die Sache ist sehr einfach.

    Punkt 1:
    Das, was im Forum der Piratenpartei gesagt wird, ist nicht die Position der Piratenpartei. Ich zitiere:
    „Nicht alle Foreneinträge sind politische Aussagen oder Meinungen der Piratenpartei! Dies ist ein öffentliches Forum.“

    Das sollte man berücksichtigen, wenn man Aussagen wie die von „Hexenmeister Raven“ hier verlinkt. Genau so wenig ist die CDU für Aussagen von CDU-Wählern verantwortlich. Wie soll das auch gehen.

    Punkt 2:
    Die Piratenpartei (Bundesvorstand) hat sich zu Bodo T. geäußert:
    http://www.piratenpartei.de/node/810
    Eindeutiger geht es nicht.
    „Der Bundesvorstand erklärt daher im Namen der Piratenpartei:
    ‚Wir erklären hiermit in Übereinstimmung mit der Satzung der Piratenpartei Deutschland, dass wir faschistische Bestrebungen jeder Art entschieden ablehnen.
    Weiterhin erklären wir, dass wir den Holocaust als historische Tatsache ansehen und deren Relativierung oder Verharmlosung nicht dulden werden.
    Wir haben keinen Zweifel daran, dass im Zuge dieses historisch einzigartigen Verbrechens des nationalsozialistischen Deutschlands circa 6 Millionen Menschen umgebracht worden sind, die meisten von ihnen Juden.'“

    Punkt 3:
    „Wir“, die Deutschen, sind kein „Tätervolk“. Genau so wenig wie „die Israelis“ ein „Opfervolk“ sind. Derartige Stempel sind kontraproduktiv und beleidigend. Ich habe genau so wenig Schuld am Holocaust wie ein Inuit oder ein Brite. Und ich habe auch für die Zukunft nicht vor, einen Holocaust zu veranstalten. Entweder gelten die Konsequenzen aus dem Holocaust für alle Menschen (und das tun sie), oder die Aufarbeitung des Holocaust ist beinahe nutzlos.

    Punkt 4:
    Ich kann verstehen, dass die Drohanrufe und -Mails dich schockieren, es ginge mir genau so. Mein Mitgefühl dafür. Aber dass die Piraten mit Holocaustleugnern nichts am Hut hat ist für mich erwiesen. Und es bringt hierbei nichts, auf die falschen Leute, vermeintliche Feinde zu zeigen.

  3. Dass Chris mit dem Blog-Eintrag gegen die Piraten voll daneben gegriffen hat, stelle ich nicht in Abrede. Ich hab einen unmissverständlichen Kommentar hinterlassen:

    http://www.fixmbr.de/klarmachen-zum-sperren/#comment-36417

    Trotzdem halte ich es für einen Fehler, ihn öffentlich zu verdammen. Der Blog F!xmbr bleibt auf meiner Lesezeichnliste.

  4. Sry, aber Chris schreibt auf unterstem Bild Niveau und der Begriff „Möchtegern-Investigativ Blogger“ passt voll und ganz.
    Der hat sich nicht nur mit einem Eintrag vergriffen und schreibt groben Unfug.
    Mit jedem neuen Tag und damit neuem Anti-Piraten Artikel auf BILD 2.0 kann ich nur noch lauter lachen.
    Ein wenig Mitleid habe ich für ihn über, aber keinen Respekt o.ä.

    • redwolf2222
    • 21. September 2009

    Der folgende Post hat mich dazu verleitet alle Links meines Blogs zu Fixmbr zu löschen.

    http://www.fixmbr.de/sensation-neues-logo-der-piratenpartei-geleakt/

    Diese Satire zielt auf meiner Sicht nur darauf ab, dass es seitens Piratenbefürworter Kritik hagelt, damit man diese als diffamierend hinstellen kann.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: