Posts Tagged ‘ Speis & Trank ’

mehr Wein: Tokaji Testbericht

Ich hatte es geschafft beim Gewinnspiel von Mehr Wein zu gewinnen. Vor einiger Zeit kamm er dann auch an, der edelsüße Tokaji aus Ungarn, leider hatte ich noch keine Zeit dazu einen Eintrag zu schreiben, was ich jetzt nachholen will.
Ich hatte vorher keine Ahnung, was mich erwarten würde, zwar stand bei ebrosia:
Dieser Tokaji ist von leichtem Goldbraun mit einem feinem Duft von Himbeeren und Rosen, saftiger Fülle, zarter Fruchtsüße und mildem Abklang.
Aber das hat mir nun nicht soviel gesagt. Naja, ich dachte mir bei einem edelsüßen Wein kann ich wohl nicht so viel falsch machen.
Vorneweg: Ich hatte Recht :)
Zwar war der erste Schluck ein wenig überraschend, da ich noch keinen weißen Likörwein getrunken hatte (Eiswein und Beerenlese mal ausgenommen), aber es ist definitiv eine angenehme Überraschung gewesen. Zu Beginn schmeckt er typisch nach Weißwein (zumindest meiner Meinung nach, ich bin kein Profi) mit einer Spur von Honig. Ein wenig im Mund gelassen kommt ein fruchtiges Aroma hinzu, was beim Schlucken sanft schwindet.
Auch dadurch, dass der Wein kaum dickflüssig ist, wirkt er recht leicht und sommerlich. Es ist meiner Meinung nach kein Wein, der nur zum Dessert getrunken werden kann, sondern auch zu einem Hauptgericht, solange es nicht zu deftig ist.

Vielen Dank an mehr Wein, durch die ich diesen Wein genießen konnte.

Wacken: Das Festival

So, nun ist es 2 1/2 Wochen her seit meinem letzten Eintrag, weiter gehts:
Am nächsten Morgen um 5 Uhr sind wir nach Sülfeld gefahren und halbwegs pünktlich kurz nach 6 los in Richtung Wacken. Die Fahrt verlief problemlos und gegen 8 waren wir dann da. Es dauerte lediglich ein wenig bis wir endlich wussten wo wir nun hin sollten. Aufgrund besonderer Umstände durften wir dann auch mit den Autos aufs Gelände und hatten dann einen Platz. Zwar wollte uns ein Steward wieder verscheuchen, aber der Rest hat in 23 Minuten die beiden 30 Mann Zelte aufgebaut und als der Steward wieder kam hat er nix mehr gesagt;)
Zelte
Mit der Zeit kamen auch ein paar mehr Leute auf unseren Platz und das erste Auto hat sich fest gefahren, konnte aber mit der Hilfe von MacGyver und seiner 10m Kette, die er aus unerfindlichen Gründen mit sich rum trug, gerettet werden:
Im SchlammMacGyver
An dem Abend habe ich dann noch Jen getroffen und bei deren Camp ein wenig gefeiert. Ein wenig weiter gefeiert dann 2m weiter bei ein paar Mädels. Bis ca. 4 Uhr morgens. Nach dem Aufstehen saßen wir dann ein wenig rum und haben den Leuten beim Tragen ihrer Sachen zugeschaut:
Gaffen
Später am Tag wollten Jan-Eric und ich noch Mona besuchen, hat nicht ganz geklappt aber dafür haben wir ein echt tolles Auto gefunden:
Metal Car IMetal Car II
Am Donnerstag haben wir zugeschaut wie ein Gülle Container umgefallen ist, ein Vorderlader beim Rettungsversuch steckengeblieben ist und ein Schaufelbagger dann beide retten musste. Außerdem hat Gammel an unserem Tisch beim Wacken Hold’Em NL gewonnen. Ich musste als das erste spielbare Blatt kam (ca. 20. Runde) leider schon AllIn gehen und habe nix gewonnen. Am nächsten Morgen dachte ich, ich hätte schon so 4 Stunden Schlaf und bin ein wenig rumgegangen. Leider war es dann doch nur eine halbe Stunde, (von 4 bis halb 5) Schlaf wie ich später erfahren habe, aber dafür habe ich Swantje und den Hasen getroffen und mit denen dann noch 2 Leute von Fracture, den Norwegern die beim Metal Battle gewonnen hatten. Das ist nicht das wonach es aussieht, sie versuchen nur rauszufinden was auf Swantjes Shirt steht;)
WTF
(Auch wenn die Beschreibung ganz lustig war: „I can understand what stands from your left tit to the beginnng of your right tit. But I don’t know what the part on your right tit does mean“) Mit denen war ich dann noch bis ca. 9 Uhr unterwegs.

In den nächsten Tagen war ich recht faul, habe niemanden mehr besucht und auch nur 4 Konzerte geschafft. Wird auch mein letztes Wacken gewesen sein, denn die Masse an Leuten war definitiv mehr als gut für das Festival war. Abschließend: Bine, ich liebe dich! :)

MyMuesli hat faszinierende Probleme

Nachdem MyMuesli ja zwischendurch unerwartet die Dosen ausgegangen sind haben sie nun wieder eine neue Palette.
Aber halt, wenn das Unternehmen schon so gut läuft, dass die Dosen viel zu schnell ausgehen kann das doch nicht alles sein. Richtig, nun fangen sie im Schichtwechsel an die Bestellungen abzuarbeiten, die trotz großem „Ausverkauft“ Hinweis massenhaft eingegangen sind.

Wir arbeiten jetzt wechselschichtig, um die Bestellungen abzuarbeiten, die in den letzten zwei Wochen eingegangen sind. Viele haben sich von unserem “Ausverkauft”-Hinweis nicht beeindrucken lassen und angegeben, dass sie warten können. Erst wenn dieser Berg abgearbeitet ist, kann wieder mit normalen Lieferzeiten gerechnet werden. In der nächsten Woche sollte es dann aber soweit sein.

Endlich: die neuen Dosen sind da!

Ja, die Probleme muss man erstmal haben;)
via Basic Thinking

G8 Demo: Voller Erfolg!

McDonalds, Burger King und Pizza Hut werden es zumindest so sehen!
SpOn: Wie hungrige Globalisierungskritiker ihre Ideale über Bord warfen.
Dazu fällt mir nur eins ein: „Alles Falsche Schweine“ von Mono für Alle! (kostenloser Download).
Herrlich;)

Wie, hier hat jemand was ernsthaftes zur G8 Demo erwartet? Dann ab zu dem bisher einzigen von mir gefunden Artikel, der nicht wirkt als hätte der Schreiber sich mit ner Keule auf den Kopf gehauen und dann Drogen genommen (vor dem Schreiben): Spreeblick: Ich war’s nicht

mymuesli ist angekommen!

Nachdem mymuesli heute erst ein Fazit über die ersten 7 Tage abgegeben hat (und meinen Namen immer noch als Christian listet, hmpf), ist heute auch meine Bestellung angekommen.
mymuesli Bestellung
Und ich kann also nach 7 Tagen auch ein Fazit zu mymuesli abgeben: Lecker!
Habe mich als erstes an meinem „Luxus Nüsse“ (mix-ID: 34618) Mix versucht, der zwar etwas teurer war, aber sehr gut geschmeckt hat!

Ich wünsche den Jungs weiterhin viel Glück!

Mehr Wein (gewinnen)

Der Mehr Wein Blog veranstaltet ein Gewinnspiel. Die Details stehen bei ihnen im Eintrag und zu gewinnen gibt es freie Wahl um die 10€ Klasse bei ebrosia.com (Meine Wahl fiel auf
Tokaji Szamorodni edelsüß 0,5l 2000). Mal sehen ob es was wird:)
Der Blog berichtet über.. Wer hätte das gedacht? Wein!
Von Testberichten, Warnungen und Themen die nur indirekt etwas mit Wein zu tun haben ist alles dabei.
Nach kurzem Einlesen habe ich aber das Gefühl bekommen, dass es meinem Geldbeutel gut tut wieder aufzuhören, klingt ja einiges echt verdammt lecker:)
Aufgefallen wäre mir das ganze nicht (Ich halte mich im Normalfall seltener auf Wein Seiten auf^^), wenn nicht Frank vom mehr Wein Team einen Kommentar zu dem anderem Blog Gewinnspiel über dass ich bisher geschrieben habe, die Hitflop Blogitzeljagd, hinterlassen hätte.